DATENSCHUTZERKLÄRUNG

In diesem Dokument werden die Verwaltungsmodalitäten der Website https://krankenkasse-schweiz.com/ («Website») in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener
Daten der Benutzer («des Nutzers / der Nutzer»), die sie besuchen, beschrieben.
Es handelt sich um eine Informationsmitteilung an alle diejenigen, die die Website
besuchen und/oder mit der Neosana AG Baslerstrasse kommunizieren (die
«Gesellschaft»).
Die Informationen werden nur für die Website bereitgestellt und nicht für andere
Websites, die vom Benutzer über Links auf der Website aufgerufen werden können.
Diese Datenschutzerklärung wurde in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU)
2016/679 sowie dem Schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG)
vom 19. Juni 1992 erstellt.

1. Datenverantwortlicher

Der Datenverantwortliche personenbezogener Daten ist die Neosana AG Baslerstrasse,
60 8048 Zürich CHE-374.667.606; E-Mail privacy@neosana.ch
(«Datenverantwortlicher»).

2. Art der verarbeiteten Daten
2.1 Navigationsdaten

Die für den Betrieb der Website verwendeten Computersysteme
und Softwareverfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige
personenbezogene Daten, deren Übertragung bei der Verwendung von Internet-
Kommunikationsprotokollen implizit ist.
Hierbei handelt es sich um Informationen, die nicht gesammelt wurden, um
identifizierten Personen zugeordnet zu werden, die jedoch aufgrund ihrer Natur eine
Identifizierung von Nutzern ermöglichen könnten.
Diese Datenkategorie umfasst (i) die IP-Adressen oder Domänennamen der von
Benutzern verwendeten Computer, die sich mit der Website verbinden, (ii) die URI-
Adressen (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, (iii) den
Zeitpunkt der Anfrage, (iv) die verwendete Methode, um die Anfrage an den Server zu
senden, (v) die Grösse der als Antwort erhaltenen Datei, (vi) der Zahlencode, der den
Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler) und (vii)
andere Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des
Nutzers.
Diese Daten werden ausschliesslich dazu verwendet, anonyme statistische
Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und ihre korrekte Funktion
zu überprüfen und werden nach der Verarbeitung sofort gelöscht.

2.2 Cookies

Für die Verarbeitung von Daten durch Cookies lesen Sie bitte die entsprechenden
Richtlinien, die unter dem folgenden Link verfügbar sind.
https://krankenkasse-schweiz.com/cookie-richtlinie/

2.3 Vom Nutzer freiwillig bereitgestellte und/oder von Dritten mitgeteilte
Daten:
Das Ausfüllen des Kontaktformulars auf der Website beinhaltet die Erfassung und
Verarbeitung der in diesem Formular angegebenen Daten durch den

(Briefpapier Gesellschaft)

Datenverantwortlichen, insbesondere Name, Telefon, E-Mail, Postleitzahl, Anzahl der
Familienmitglieder und aktuelle Krankenversicherung zu den in Abs. 3 unten
genannten Zwecken;

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers durch den
Datenverantwortlichen zielt auf:
a) ein berechtigtes Interesse zu verfolgen, das darin besteht, die Sicherheit der
Website und der darauf ausgetauschten Informationen zu gewährleisten, d. h.
die Widerstandsfähigkeit dieser Website auf einem bestimmten
Sicherheitsniveau, zu unerwarteten Ereignissen oder zu rechtswidrigen oder
böswilligen Handlungen, die die Verfügbarkeit, Authentizität, Integrität und
Vertraulichkeit der gespeicherten oder übermittelten personenbezogenen Daten
sowie die Sicherheit der damit verbundenen angebotenen oder zugänglich
gemachten Dienste gefährden;
b) dem Nutzer, der das Formular auf unserer Website ausfüllt, unser bestes
Angebot zu übermitteln, sowie im Falle der Annahme dieses Angebots den
entsprechenden Vertrag zu unterzeichnen und auszuführen sowie die damit
verbundenen gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen;
c) mit Zustimmung des Nutzers Marketingaktivitäten durch Werbekampagnen per
E-Mail, SMS und Telefonanrufe durchzuführen.

4. Folgen einer möglichen Verweigerung der Antwort

Die Bereitstellung der Daten zu den in Absatz 3 Buchstabe b) genannten Zwecken ist
freiwillig. Eine Verweigerung würde es dem Nutzer jedoch unmöglich machen, unser
bestes Angebot zu erhalten und folglich den entsprechenden Vertrag zu
unterzeichnen. Die Bereitstellung der Daten zu den in Absatz 3 Buchstabe c)
genannten Zwecken ist freiwillig. Eine eventuelle Verweigerung würde es jedoch
unmöglich machen, den Nutzer über unsere Neuigkeiten, Werbeaktionen und
Initiativen auf dem Laufenden zu halten.

5. Methoden der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten werden mit manuellen, computergestützten und
automatisierten Systemen verarbeitet.
Insbesondere wird festgelegt, dass die personenbezogenen Daten des Nutzers unter
Anwendung von Sicherheitsmassnahmen verarbeitet werden, um den Schutz seiner
Vertraulichkeit zu gewährleisten und um die Risiken des Verlustes oder der
Zerstörung, des unbefugten Zugriffs oder der Verarbeitung zu vermeiden, die nicht
zulässig ist oder den oben genannten Zwecken nicht entspricht.

6. Kommunikation und Weitergabe von Daten

Die auf der Website gesammelten personenbezogenen Daten können gemäss den
geltenden Rechtsvorschriften an Unternehmen weitergegeben werden, die
ausdrücklich mit der Erbringung bestimmter Dienstleistungen im Rahmen der Tätigkeit
des Datenverantwortlichen und/oder im Allgemeinen zu seinen Gunsten, sowie die
Übermittlung und/oder Verbreitung von Daten, die von Polizeikräften, Justizbehörden,
Informations- und Sicherheitsorganisationen oder anderen öffentlichen Einrichtungen
zu Verteidigungs- oder Staatssicherheits- oder Präventionszwecken, Ermittlungen oder
Unterdrückung von Straftaten gemäss dem Gesetz angefordert werden.

(Briefpapier Gesellschaft)

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können unter Beachtung der geltenden
Rechtsvorschriften sowohl innerhalb der Europäischen Union als auch ausserhalb der
Europäischen Union übermittelt werden.

7. Rechte des Interessenten

Dem Nutzer werden Datenschutzrechte garantiert, die im Wesentlichen aus dem Recht
bestehen, vom Datenverantwortlichen Auskunft über die Verarbeitung seiner
personenbezogenen Daten zu erhalten, auf seine Daten zuzugreifen, deren
Berichtigung, Integration, Aktualisierung, Löschung oder Sperrung zu erhalten.
Darüber hinaus hat jeder Interessent das Recht, eine Kopie seiner Daten zu erhalten,
die Verarbeitung zu begrenzen und/oder sich deren Verarbeitung zu widersetzen,
zusätzlich zum Recht auf Datenübertragbarkeit und Beschwerde bei den zuständigen
Aufsichtsbehörden.
Der Nutzer hat das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, unbeschadet der
Rechtmässigkeit der Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten
Einwilligung.
Um die oben genannten Rechte auszuüben, können die Nutzer eine schriftliche
Anfrage an den Datenverantwortlichen unter privacy@neosana.ch senden, indem sie im Betreff
«Datenschutz – Ausübung der Datenschutzrechte» angeben.

8. Dauer der Verarbeitung und Aufbewahrung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten des Nutzers zu den in Absatz 3 Buchstabe b)
genannten Zwecken werden vom Datenverantwortlichen nur für den Zeitraum
verarbeitet, der für die Übermittlung des Angebots und den Abschluss des jeweiligen
Vertrags erforderlich ist, danach werden sie nur zur Erfüllung der geltenden
gesetzlichen Verpflichtungen, zu Verwaltungszwecken und/oder zur Geltendmachung
oder Verteidigung eigener Rechte im Falle von Streitigkeiten und vorgerichtlichen
Verfahren aufbewahrt.
Die personenbezogenen Daten des Nutzers für die im vorstehenden Absatz 3
Buchstabe c) genannten Zwecke werden vom Datenverantwortlichen 24 Monate lang
verarbeitet.
9. Aktualisierung und Auslegung
Diese Datenschutzrichtlinie wurde am 23/09/2021 aktualisiert.
Bei Zweifeln an der Auslegung hat die italienische Version Vorrang